Produktbeschreibung

  • Audio CD
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio); Auflage: 1 (7. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785746210
  • ISBN-13: 978-3785746219

Klappentext

Neuseeland, 1899: Lizzie und Michael Drury müssen ihren Sohn nach Südafrika verabschieden. Kevin, ein junger Mediziner und verwegener Reiter, zieht als Stabsarzt in den Burenkrieg. Für Roberta bricht damit eine Welt zusammen, denn sie ist seit Jahren in Kevin verliebt. Auch Atamarie stellt sich einer großen Herausforderung: Sie schreibt sich als einziges Mädchen am Canterbury College of Engineering ein. Atamarie interessiert die Konstruktion von Flugmaschinen. Das bringt sie mit dem Flugpionier Richard Pearce zusammen – und verlangt von ihr eine folgenschwere Entscheidung – Die Tränen der Maori-Göttin ist der dritte Teil von Sarah Larks farbenprächtiger Kauri-Trilogie!

 

Meine Meinung

„Die Tränen der Maori – Göttin“ ist der Abschluss der wunderbaren Neuseeland Triologie von Sarah Lark. Nach den beiden Vorgängern „Das Gold der Maori“ und „Im Schatten des Kauribaums“ ein wahrhaft gelungener Abschluss!

Diesmal ist auch ein Großteil der Geschichte in Südafrika und umschlisst die Burenkriege.  Man erfährt etwas über die Landnahme der Voortrekker und über die Lebensweise der Buren.
Der in Neuseeland spielende Teil widmet sich der Ingenierskunst und der Fliegerei, welcher sich beispielsweise Atamarie stellt und sich als einzigstes Mädchen an einer entsprechenden Universität einschreibt.

Es gibt wieder sehr viele Familienereignisse der drei Hauptfamilien Drury, Coltrane und Burton. Sowohl gute Zeiten, als auch Intrigen, Machtkämpfe und Geheimnisse sind auf den Wegen der Familien zu finden.

Es machte wieder ganz viel Spaß dem zuzuhören, denn mit Dana Geissler wurde die Gleiche Sprecherin angagiert, welche bereits die beiden vorangegangenen Hörbücher gesprochen hatte.

Sarah Lark hat hier eine großartige Neuseeland Triologie geschaffen, mit Liebe, Freundschaft, Verrat und wunderbaren Hintergründen Neuseelands und Südafrikas.
Gerne mehr davon!

Fazit

Auch wenn es ein paar Stellen gab, die etwas langatmig waren, war dieses Hörbuch ein toller Abschluss der Triologie!

Advertisements