Autor: Gabriella Engelmann
Titel:  Hundert Jahre ungeküsst: Dornröschens bittersüße Liebesgeschichte
Verlag: Arena
Erschienen: Februar 2011
ISBN-10: 3401064894
ISBN-13: 978-3401064895
Seiten: 274 Seiten
Einband: Taschenbuch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre
Preis: 9,99 €

 

Rosalie ist glücklich: Gerade ist sie von zu Hause ausgezogen, hat ihre Ausbildung zur Hotelkauffrau angefangen und sich verliebt. Das Problem: Auf Rosalie lastet ein Fluch und ihr siebzehnter Geburtstag soll in einer Katastrophe enden. Kein Grund zur Panik, denkt Rosalie, denn sie glaubt nicht an Märchen – zumidest bis zur Nacht vor ihrem Geburtstag, als sie das verbotene Turmzimmer des Schlosshotels betritt.

 

Ich denke, jeder kennt das Märchen Dornröschen, denn genau darauf basiert der roman von Gabriella Engelmann. In diesem Fall ist Dornröschen die junge Auszubildende Rosalie Dorn, die gerade im Hotel ihre Ausbildung begonnen hat. Ihr Prinz erscheint als der Sohn der Hotelbesitzer René Prinz.

Dies war mein erstes Buch der Autorin und mir hat es gut gefallen. Der Schreibstil ist toll, das Buch konnte ich in einem Rutsch lesen. Die Charaktere Rosalie und René bekommen eigene Abschnitte und so wird die Geschichte aus beider Sicht erzählt, was ich gut finde, denn so konnte man sich sehr gut in die Gefühlereinversetzen.

Auch die beiden Freunde Mellie und Rocco werden sehr gut dargestellt und man bekommt einen gute Überblick. Ebenfalls wird auch schön erzählt, wieso Rosalie so überbehütet erzogen wurde, das sie dann aber mit 16 Jahren daheim auszieht und weit weg wohnt ist schon komisch – aber Rosalie geniesst ihre neue Freiheit.

Überrascht war ich vom Ende – so hatte ich mir das nicht vorgestellt, aber logisch in der Folge.

Ein wunderschöner Märchen-Roman, toll geschrieben, eine wirklich süße Liebesgeschichte mit all seinen Höhen und Tiefen. Für Jugendliche und jung gebliebene 🙂
Ich jedenfalls bekomme mehr Lust auf Bücher der Autorin!
Advertisements