Autor: David Safier   
Titel:  Muh!   
Gelesen von: Nana Spier    
Verlag: Argon Hörbuch   
Erschienen: 19.August 2013     ISBN-10: 3839891752   
ISBN-13: 978-3839891759  
Spieldauer: 6 Stunden und 48 Minuten   Version: Gekürzte Ausgabe
Preis: 9,99 €

Pilgerreise auf vier Beinen – Eine Kuh auf dem Weg ins gelobte Land

Lolle gehört zu den Kühen, die sich vom Leben etwas mehr erhofft haben als Grasen, Wiederkäuen und anderen Kühen zu erzählen, was man mal wieder für einen gigantischen Fladen produziert hat. Sie träumt von einem glücklichen Leben mit Champion, dem prachtvollen Stier. Doch als sie diesen in flagranti mit der dummen Kuh Susi erwischt, platzt der Traum. Ein weit gereister Kater mit italienischem Akzent und casanovahaftem Gehabe eröffnet ihr jedoch eine neue Perspektive: In Indien sind die Kühe heilig – dort wartet ein glückliches Leben auf sie. Als Lolle auch noch erfährt, dass der Bauer seinen Hof verkaufen muss und alle Tiere zum Abdecker kommen sollen, beschließt sie, sich ins Land der heiligen Kühe aufzumachen …

Die Kuh Lolle hat es satt. Nicht nur, dass ihr Geliebter Stier Champion sich mit Susi eingelassen hat, sie erfährt auch noch von einem kater, dass sie alle als Futter für die Menschen herhalten müssen. Damit soll nun Schluss sein! Zusammen mit ihren beiden Freundinnen Hilde und Radieschen will sie sich aufmachen nach Indien, denn da, hat der Kater versprochen, sind die Kühe heilig und werden nicht gefressen! Das sich nun auch noch Susi und später Champion mit anschliesst war zwar nicht geplant, aber Lolle will ihre Herde nun in das gute Indien führen.

Natürlich müssen die Fünf viele Prüfungen bestehen und erfahren selbst von sich gegenseitig noch so viel, was sie nicht wußten.

Ich liebe den Schreibstil von David Safier und auch seine humorvolle Art. Ich kann verstehen, dass es Leser/Hörer gibt, die mit diesem Buch nichts anfangen können: Kühe die so denken, sich aus fahrenden Zügen werfen, in Container einschmuggeln usw. Aber wer dafür offen ist und sich auf die Geschichte einlässt, der sollte wirklich überrascht werden.

Am Ende ist es eine Geschichte rund um Freundschaft, Liebe, Vertrauen und Wünsche. Und eine Geschichte rund um das Glück. Was ist Glück? Und was macht jeden glücklich?
Das ist doch die Wahre Frage der Geschichte und wird hier so wunderbar erzählt, anhand dieser – mir ans Herz gewachsenen – Kühe.

Wer bereits Bücher des Autors gelesen hat, sollte auch dies lesen. Es ist eine so tolle geschichte, allerdings muss man den Humor lieben. Ich kenne einige, die mit den Büchern von David Safier einfach nichts anfangen können.
Für mich ist es genau der richtige Humor und ich freue mich auf weiter Bücher!

Volle 5 Bücher von mir, einfach weil die Aussage: Was ist Glück und was brauche ich zum glücklich sein – so prima ist!

David Safier

Bilder von David Safier
David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren der letzten Jahre. Seine ersten beiden Romane „Mieses Karma“ und „Jesus liebt mich“ erreichten Millionenauflagen. Auch im Ausland sind seine Bücher Bestseller. Außerdem arbeitet David Safier als Drehbuchautor. Für seine TV-Serie „Berlin, Berlin“ gewann er den Grimme-Preis sowie den International Emmy (den amerikanischen Fernseh-Oscar). David Safier lebt in Bremen, ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund.

Advertisements