Ich will Euch heute ein Latein-Buch vorstellen, das Verbtabellen enthält. Es ist für mich total nützlich, wenn ich mit Schülern lateinische Texte übersetze – und auch der Preis ist gut.  

PONS Verbtabellen plus Latein

Erscheinungsdatum in Deutschland: 28. Januar 2014

Seitenzahl: 190

ISBN-Nummer: 978-3125626553

Dieses Buch erschien vor Jahren in einer schlanken Version zu 6,50 Euro. Unterdessen ist die erweiterte Version erschienen, die ich auch habe und die in Deutschland 7,99 Euro kostet.

Für wen ist dieses Buch geeignet?

Es ist geeignet für Schüler aller Schulklassen.

Weiterhin ist es geeignet für  Studenten (z.B. Studenten, die die Prüfung zum Kleinen Latinum ablegen müssen, um ihr Studium fortsetzen zu können) und alle, die die Konjugationen (konjugieren = beugen von Verben, also Verben in die einzelnen Personen und Zeiten setzen) lernen und wiederholen wollen. Schüler, Studenten und Erwachsene, die regelmäßige und unregelmäßige Verben wiederholen wollen.

Und für alle, die lateinische Texte übersetzen und auf ein Verb stoßen, bei dem sie nicht wissen, welche Bedeutung es hat. Es gibt im Lateinischen einige Verben, die man miteinander verwechseln kann – z.B. kenne ich Schüler, die schon videre, vivere und vincere miteinander verwechselt haben.

Verwendet man dieses Buch als „Verben-Detektiv“, gelingt es schnell, herauszufinden, um welches Verb es sich in einem Satz handelt. Dazu aber später in einem Bespiel.

Wie ist das Buch aufgebaut/gestaltet?

Zuerst gibt es eine Gebrauchsanweisung darüber, wie man das Buch verwendet.

Dann werden grammatische Begriffe erklärt – z.B. was ist ein Infinitiv? Was ist ein Passiv?

Das System der lateinischen Verbformen wird erklärt – also z.B. welche Konjugationen gibt es im Lateinischen? Was sind Deponentien?

Was sind Komposita und welche Verben haben Komposita?

Anschließend gibt es Konjugationstabellen zu je einem Verb jeder Konjugation – und zu Deponentien (Deponentien sind Verben, die fast nur in passiven Formen erscheinen, aber aktive Bedeutung haben) derselben Konjugation.

So wird zum Beispiel das regelmäßige Verb „amare“ (= lieben) der a-Konjugation in alle Personen und Zeiten gesetzt (konjugiert) und danach ein Deponens der a-Konjugation, nämlich das Verb „hortari“ = mahnen ermahnen.

Auch einige unregelmäßige Verben werden konjugiert – zum Beispiel die Verben esse, posse und velle.

Ein weiterer Teil des Buches befasst sich dann mit den Stammformen wichtiger Verben. Zum Beispiel: wie lautet der Präsens-Stamm des Verbs „amare“ und wie sein Perfekt-Stamm? Dieser Teil mit den Stammformen ist auch nach Verben mit einem v-Perfekt, Verben mit einem s-Perfekt usw. geordnet.

Jedes Verb in diesem Stammformenteil ist nummeriert – und das ist wichtig für mich, wenn ich das Buch als „Verbendetektiv“ verwenden will. Dazu aber später.

Übungen und Karteikarten, die zum Üben motivieren sollen, sowie eine alphabetische Verbliste schließen das Buch ab. Hier ist jedes Verb mit einer Zahl gekennzeichnet. Schlägt man dann die Zahl des Verbs unter den „Stammformen wichtiger Verben“ nach, kann man die Bedeutung des Verbs finden, sowie dessen erste Person Singular Präsens Aktiv sowie die erste Person Singular Perfekt Aktiv und das Partizip Perfekt Passiv (PPP).

Welchen Eindruck macht das Buch?

Die Schrift ist schwarz, augenfreundlich.

Besonderheiten werden in blauen Buchstaben hervorgehoben.

Weitere Vorteile: dieses Buch ist strapazierfähig! Ich hatte schon solch ein Verbtabellenbuch eines anderen Verlags – aber nach kurzem Gebrauch lösten sich bei dem Buch Seiten – und bald hatte ich ein „Kartenspiel“ und kein Buch mehr.

Das ist mir bei dem Buch „PONS Verbtabellen PLUS Latein“ noch nicht passiert. Ich verwende dieses Buch seit mehreren Jahren – und dieses Buch ist immer noch vollständig, es hat sich keine einzige Seite bisher daraus gelöst.

Meine Erfahrungen mit dem Buch:

Mit diesem Buch kann man Konjugationen lernen und wiederholen. Also zum Beispiel: wie heißt die erste Person Singular Indikativ Imperfekt Aktiv des Verbs „laudare“ – loben?

Da „laudare“ regelmäßig ist, finde ich hinten in der alphabetischen Verbliste den Hinweis, dass ich hier die Konjugationstabelle der a-Konjugation aufschlagen soll – und das, was da am Beispiel des Wortes „amare“ gezeigt wird, auf „laudare“ übertragen soll. So heißt also „laudabam“ ich lobte – und das ist die erste Person Singular Indikativ Imperfekt Aktiv von „laudare“.

Suche ich ein unregelmäßiges Verb, geht auch das recht schnell – wenn ich wenigstens eine Ahnung von lateinischen Verben habe und viele der Verbformen mal gelernt habe, diese also noch unterbewusst irgendwo in meinem Gedächtnis gespeichert sind.

Ein Nachhilfeschüler kürzlich hatte in einem Übersetzungstext das Wort „vivitis“ zu übersetzen.

Er wusste nicht sicher, um welches Verb es sich hier genau handelte.

War es videre = sehen?

War es vivere = leben?

War es vincere = siegen?

Ich wusste die richtige Lösung und versuche ihm, meine „Theorie“ anhand der Verbtabellen Latein von PONS zu beweisen.

Wir suchten nach den in Frage kommenden Verben in dem Buch „PONS Verbtabellen Latein“ und fanden folgendes:

(Verb Nummer) 173: videre – video – vidi – visum (e-Konjugation) – sehen

(Verb Nummer) 383: vivere – vivo – vixi – victurus (konsonantische Konjugation) – leben

(Verb Nummer) 517: vincere – vinco – vici – victum – (konsonantische Konjugation) – siegen, besiegen

Wenn ich alle drei Verben im Präsens durchkonjugiere, komme ich drauf, dass „vivitis“ – ihr lebt – heißt und vom Verb „vivere“ kommt.

Ein weiteres Beispiel:

Ich finde in einem Lateintext das Verb „coepit“.

Um mit dem „Verbendetektiv“ aufspüren zu können, woher diese Verbform kommt, braucht man ein gutes Gedächtnis bzw. eine gute Erinnerung über die Verbformen, die man mal pauken musste!

Mir schwante noch, dass das Verb „incipere“ etwas damit zu tun haben könnte. Als ich das Verb Nummer 501 im Kapitel „Stammformen wichtiger Verben“ nachschlug, wurde meine Annahme bestätigt:

Das Perfekt Aktiv im Indikativ des Verbs „incipere“(anfangen, beginnen) wird tatsächlich coepi, coepisti, coepit, coepimus, coepistis und coeperunt konjugiert (das kann ich ableiten, wenn ich die Form der ersten Person  Indikativ Perfekt Aktiv sehe – also coepi – und die weiteren  Endungen der Perfektformen weiß) – also heißt „coepit“: er hat angefangen (und auch: sie hat angefangen – und auch: es hat angefangen).

Dieses Buch ist für mich – wenn ich mit Schülern Latein lerne – unverzichtbar.

Meine Gesamtbewertung für die „PONS Verbtabellen PLUS Latein“ : 5 von 5 Sternen

Links zu weiteren lesenswerten Berichten von mir:

Erfahrungsbericht über BoD – Books on Demand – Teil 1:

Erfahrungsbericht über BoD – Books on Demand – Teil 2:

https://adelheidsmusikblog.wordpress.com/2019/02/15/erfahrungsbericht-ueber-books-on-demand-bod-teil-2-wie-kam-ich-auf-die-idee-buecher-bei-bod-zu-veroeffentlichen-wie-veroeffentlicht-man-am-besten-dort-als-autor-oder-als-ver/

Erfahrungsbericht über einen Film über das Leben in Nordkorea:

https://adelheidsmusikblog.wordpress.com/2019/01/01/ein-film-ueber-das-leben-in-nordkorea-meine-brueder-und-schwestern-im-norden/

Erfahrungsbericht über ein Handy aus Schokolade:

https://adelheidsmusikblog.wordpress.com/2016/09/12/ein-geschenk-fuer-leute-die-kein-smartphone-haben-wollen-aber-schokolade-moegen/

Erfahrungsbericht über den regionalen Postdienstleister REGIO-MAIL:

https://wogibteswasimlandkreisheilbronn.wordpress.com/2017/04/16/ist-regio-mail-eine-gute-alternative-zur-deutschen-post/

Erfahrungsbericht über ein Konzert des Sängers Kieran Halpin:

https://wogibteswasimlandkreisheilbronn.wordpress.com/2019/02/12/ein-konzert-des-irischen-rockpoeten-kieran-halpin-ist-einen-besuch-wert-leider-ist-das-konzert-am-17-02-2019-schon-ausverkauft-und-ich-kann-es-nicht-besuchen/

Erfahrungsbericht zu einem Lippenpflegestift von AVEO (Eigenmarke von Drogeriemarkt „Müller“):

https://adelheidsmusikblog.wordpress.com/2019/02/01/angenehm-und-pflegend-der-aveo-lippenpflegestift-intensive-repair/

Rezension zu dem Buch „Die Unsterblichen“ von Chloe Benjamin:

https://verrueckteleseratten.wordpress.com/2019/01/08/rezi-von-adelheid-chloe-benjamin-die-unsterblichen/

Rezension zu dem Buch „Blätterrauschen weit weg“ von Elaine-Laurae Weolke:

https://verrueckteleseratten.wordpress.com/2017/11/21/rezi-von-adelheid-elaine-laurae-weolke-blaetterrauschen-weit-weg/

Rezension zu dem Buch „Nächster Halt: Sydney Harbour Bridge“ von Elaine-Laurae Weolke:

https://verrueckteleseratten.wordpress.com/2017/12/24/rezi-von-adelheid-elaine-laurae-weolke-naechster-halt-sydney-harbour-bridge/

Rezension zu dem Buch „Für immer ist die längste Zeit“ von Abby Fabiaschi:

https://verrueckteleseratten.wordpress.com/2018/04/01/rezi-von-adelheid-abby-fabiaschi-fuer-immer-ist-die-laengste-zeit/

Rezension zu dem Buch „Manchmal musst du einfach leben“ von Gayle Forman:

https://verrueckteleseratten.wordpress.com/2019/01/23/rezi-von-adelheid-gayle-forman-manchmal-musst-du-einfach-leben/

Erfahrungsbericht zu dem Alverde-Duschgel „Grapefruit-Bambus“:

https://adelheidsmusikblog.wordpress.com/2019/01/15/die-alverde-pflegedusche-grapefruit-bambus-ist-eine-fruchtige-dusche/

Erfahrungsbericht zu dem Lacura-Duschgel „Wunderblume“:

https://adelheidsmusikblog.wordpress.com/2019/01/26/%ef%bb%bfdas-verwoehnende-duschgel-lacura-naturals-wunderblume-ist-eine-wohlfuehldusche/

Erfahrungsbericht zu dem Duschgel „Frangipani“ von Rossmann:

https://adelheidsmusikblog.wordpress.com/2018/12/21/isana-duschgel-frangipani-man-fuehlt-sich-sauber-aber-die-inhaltsstoffe-koennten-besser-sein/

Erfahrungsbericht über die Fluggesellschaft „Air Malta“:

https://adelheidsmusikblog.wordpress.com/2018/12/18/air-malta-eine-gute-und-zuverlaessige-fluggesellschaft/

Erfahrungsbericht zu Zeltkirchen:

https://adelheidsmusikblog.wordpress.com/2016/08/01/zeltkirche-beobachtungen-und-erfahrungen/

Erfahrungsbericht über die Weinstube „Sonne“ in Lauffen:

https://wogibteswasimlandkreisheilbronn.wordpress.com/2017/03/24/erster-blogbeitrag/

Erfahrungsbericht über die Veranstaltung „Noch mehr neue Bücher“ am 16.11.2018 in der Bücherei in Lauffen:

https://wogibteswasimlandkreisheilbronn.wordpress.com/2018/12/29/noch-mehr-neue-buecher-eine-veranstaltung-der-vhs-in-der-buecherei-boek-in-lauffen-am-neckar-am-16-11-2018/

Erfahrungsbericht über das Restaurant „Ratskeller“ in Heilbronn:

https://wogibteswasimlandkreisheilbronn.wordpress.com/2018/12/27/ratskeller-in-heilbronn-manchmal-kann-es-vorkommen-dass-der-gast-kein-getraenk-bekommt/